Unsere Mitte – unser gemeinsames Herz der Stadt:

Schreiben Sie mit am „ISEK“!?

Sie bewerten und entscheiden mit:

  • Was sind die Stärken und Schwächen unserer Innenstadt?
  • Was ist bereits gelungen und sollte besonders gepflegt und hervorgehoben werden?
  • In welchen Bereichen besteht Verbesserungsbedarf?
  • Welche Orte und welche Gebäude sollten aufgewertet werden?
  • Was fehlt in der Stadtmitte? Welche Angebote sollten verbessert und ausgebaut werden?
  • Welche Ziele und welche Handlungsstrategien sind wichtig, damit sich unser Stadtzentrum in den nächsten Jahren in diesen Bereichen positiv weiterentwickelt?
  • Welche Maßnahmen sind geeignet, damit wir diese Ziele erreichen?

All diesen Fragen werden wir uns als Stadt Lorsch – Bürgerinnen und Bürger, Verwaltung und Politik – in den kommenden Monaten stellen. Am Ende soll ein ISEK – ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept – stehen, das die Handlungsgrundlage bildet für die Umsetzung aller Maßnahmen und Projekte in den beiden Förderprogrammen für die kommenden Jahre. Es  enthält eine Projektliste mit Prioritäten sowie einen Zeit- und Kostenplan für alle Maßnahmen. Das ISEK wird mit dem zuständigen Landesministerium abgestimmt und von der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Lorsch beschlossen.
Machen Sie also mit – bringen Sie sich ein: Wir laden Sie ein, die Zukunft unseres Stadtzentrums mit zu gestalten!
Dazu haben Sie Gelegenheit bei Workshops, Rundgängen oder direkt online. Machen Sie uns auf Probleme und Missstände aufmerksam und äußern Sie gerne Verbesserungsvorschläge und Ideen für neue Projekte und Maßnahmen.

Beteiligungsformular

Online mitmachen und auf Probleme und Missstände aufmerksam machen

#lorschaktiv

Beteiligen Sie sich
über Social Media

Interaktive Karte

Hier können Sie auch per Wikimap mitmachen

Bei folgenden Terminen sind alle Bürgerinnen und Bürger und die, die ein Interesse an der Zukunft unseres Stadtzentrums haben, vor Ort in der Stadtmitte zum „Sich Informieren“, „Reindenken“ und Neugestalten eingeladen:

Es gibt keine zukünftigen Events.

Weitere Mitwirkungsmöglichkeiten während der Laufzeit der Förderprogramme werden in Kürze veröffentlicht.