Förderbescheide für Lorscher Unternehmen in der Innenstadt

´Lokale Ökonomie´ unterstützt vier weitere Betriebe bei Modernisierungsmaßahmen

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

Erfreuliche Nachrichten gab es kurz vor Weihnachten für weitere Unternehmen in der Lorscher Innenstadt. Sahins Frucht-Paradies in der Schulstraße, Heaven 27 in der Piazzetta, die Café-Bar am Stadthaus sowie die Handy Lounge in der Bahnhofstraße dürfen sich über finanzielle Unterstützung bei der Modernisierung ihrer Geschäfte und Räumlichkeiten freuen. Alle Vorhaben werden durch das EU-Programm ´Lokale Ökonomie´ aus dem sogenannten ´EFRE´-Fonds (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) mit Fördergeldern unterstützt.

Förderung insbesondere für Betriebs- und Geschäftsausstattung

„Sahins Frucht-Paradies“ wird bereits seit vielen Jahren erfolgreich im Lorscher Stadtzentrum betrieben. Nun sind allerdings einige Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen notwendig, um das Ladengeschäft fit für die Zukunft zu machen. Im nächsten Jahr können Kundinnen und Kunden dann in neuer Einrichtung frisches Obst und Gemüse sowie mediterrane Feinkost einkaufen.

Bild: Bürgermeister Christian Schönung, Ahmet Sahin

Ebenfalls modernisiert und in neue Betriebsausstattung investiert, wird im „Heaven 27“ in der Piazzetta in der Römerstraße. Mit der Erneuerung der Kühltheke, der Anschaffung verschiedener neuer Geräte und der Modernisierung der Klimaanlage sind in Zukunft sowohl kühle Getränke als auch eine angenehme Atmosphäre und ein verbesserter Arbeitsablauf sichergestellt.

Bild: Matthias Herbener (Entwicklungsgesellschaft Lorsch), Familie Özcan

Die Anschaffung einer neuen Kühltheke steht auch bei der Café-Bar am Stadthaus an. Das bisherige Gerät ist veraltet und genügt nicht mehr dem heutigen Stand der technischen sowie umweltverträglichen Anforderungen. Gefördert werden hierbei die Anschaffung, der Einbau und die Eigenleistung dafür.

Bild: Nadja und Eileen Straub, Bürgermeister Christian Schönung

Zu guter Letzt erhält die Handy Lounge in der Bahnhofstraße eine Förderung für diverse Investitionen in die Betriebs- und Geschäftsausstattung sowie in Marketingmaßnahmen. Durch die geplante Anschaffung von Displays zur verbesserten Warenpräsentation lohnt sich ein Besuch im neuen Jahr auf jeden Fall.

Bild: Bürgermeister Christian Schönung, Team der Handy Lounge um Inhaber Bahar Alat

Bürgermeister Christian Schönung war sichtlich erfreut, dass durch den Zuschuss von insgesamt 36.500 Euro für die vier neuen geförderten Unternehmen Investitionen in Höhe von etwa 75.000 Euro ausgelöst werden: „Die Unternehmen werden durch die zukunftsorientierten Modernisierungen noch attraktiver für die Kundinnen und Kunden, was nicht nur das eigene Geschäft, sondern die ganze Innenstadt stärkt.“

Erfreuliche Zwischenbilanz

Einschließlich dieser vier geförderten Betriebe wurden inzwischen 12 Unternehmen im Lorscher Stadtzentrum mit EU-Fördermitteln unterstützt. Noch bis Ende Juni 2022 können Maßnahmen beantragt und bewilligt werden. Alle Maßnahmen müssen bis Ende September 2022 abgeschlossen und abgerechnet sein. Insgesamt wurden durch das Förderprogramm bisher Investitionen bei Unternehmen im Zentrum in Höhe von etwa 360.000 € ausgelöst, die Höhe der Fördergelder beträgt etwa 190.000 €.